BlogBlog ÜbersichtjailscriptportsoptFreeBSDLinksThermoskanneKontakt

ZFS in einer FreeBSD Jail verwenden

Auf FreeBSD gibt es die Möglichkeit, innerhalb einer Jail das ZFS Dateisystem zu administrieren. Dazu muss auf dem Hostsystem ZFS aktiviert werden:

# echo 'zfs_enable="YES"' >> /etc/rc.conf 
# /etc/rc.d/zfs start

Nachdem man eine FreeBSD Jail erstellt hat, muss sichergestellt werden, dass die Jail auch auf /dev/zfs zugreifen kann. Dazu kann in der /etc/devfs.rules folgender Eintrag eingefügt werden:

[zfs=10]
add include $devfsrules_hide_all
add include $devfsrules_unhide_basic
add include $devfsrules_unhide_login
add path 'zfs' unhide

Nun müssen bei den Jail-Einträgen der /etc/rc.conf folgende Einträge hinzugefügt werden:

jail_<Jailname>_devfs_enable="YES"
jail_<Jailname>_devfs_ruleset="zfs"

Damit innerhalb der Jail ZFS Dateisysteme gemountet werden können, muss die security.jail.mount_allowed auf 1 gesetzt werden. Durch das Setzen von security.jail.enforce_statfs auf 0 werden alle gemounteten Dateisysteme des Hostsystemes in der Jail sichtbar. Das Setzen beider Werte wird für das Verwenden von ZFS innerhalb einer Jail benötigt, können jedoch die Sicherheit des Systemes heruntersetzen.

# sysctl security.jail.mount_allowed=1
# sysctl security.jail.enforce_statfs=0
# echo security.jail.mount_allowed=1 >> /etc/sysctl.conf
# echo security.jail.enforce_statfs=0 >> /etc/sysctl.conf

Danach kann ein ZFS-Pool erstellt werden. In folgendem Beispiel wird der ZFS-Pool /tank aus /dev/ad0s1e erstellt:

# zpool create tank /dev/ad0s1e
WARNING: ZFS is considered to be an experimental feature in FreeBSD.
ZFS filesystem version 6
ZFS storage pool version 6

Nun wird das ZFS-Dateisystem erstellt, welches man danach der Jail zur Verfügung stellt.

# zfs create tank/jail
# zfs set jailed=on tank/jail

Damit das ZFS-Dateisystem der Jail zugewiesen werden kann, muss die Jail-ID der Jail mit jls(8) herausgefunden werden:

# jls
JID IP Address Hostname Path
1 <IP> <Jail-Name> <Pfad zur Jail>

Nun wird tank/jail der Jail mit der ID 1 zugewiesen:

# zfs jail 1 tank/jail

Danach kann das ZFS Dateisystem innerhalb der Jail administriert werden. Im folgenden Beispiel wird innerhalb der Jail das ZFS-Dateisystem tank/jail/beat erstellt und nach /home/beat gemountet:

jail# zfs create tank/jail/beat
jail# zfs set mountpoint=/home/beat tank/jail/beat

Startet man das Hostsystem neu, wird im Moment das ZFS-Dateisystem nicht automatisch wieder der Jail zugewiesen. Dazu muss die Jail-ID der Jail wieder mit jls bestimmt werden:

# zfs jail <JID> tank/jail

Nun können die ZFS-Dateisysteme innerhalb der Jail gemountet werden.

jail# zfs mount -a

Mehr Informationen zu ZFS findet man in der Manpage zfs(8). Eine kleine Einführung in ZFS auf FreeBSD findet man hier: http://www.chruetertee.ch/blog/archive/2007/05/26/zfs-auf-freebsd.html

Related Entries:
ZFS-Statistiken anzeigen
ZFS-Installation mit Hilfe von mfsBSD
FreeBSD nur auf ZFS installieren
Alle Änderungen eines ZFS-Pools anzeigen
Automatisch ZFS Snapshots erstellen
Comments (1)  Permalink

Comments

grUNIX @ 30.09.2008 15:24 CEST (Trackback)
In diesem Blog wurde schon oftmals über ZFS berichtet, geschrieben und diskutiert. Aber auch andere Blogs beschäftigen sich ausgiebig mit ZFS unter FreeBSD und bieten dazu gleich noch Beispiele an wie sich was umsetzen lässt. Daher soll das Wort Bea

add a comment

The Trackback URL to this post is:
http://www.chruetertee.ch/blog/plugin=trackback(996).xml
Trackbacks are moderated.

This blog is gravatar enabled.
Your email adress will never be published.
Comment spam will be deleted!

Name*
E-Mail
For Spammers Only
URL
Comment*
Notify me via E-Mail when new comments are made to this entry
Remember me (needs cookies)